Blockheizkraftwerke

Die EGT Energie erzeugt in ihren fünf BHKWs Strom und Wärme aus Erdgas. Die Verwendung dieses Primärenergieträgers ist nicht nur besonders effizient sondern auch besonders schonend für die Umwelt. So liegt die Primärenergienutzung bei einem BHKW bei 90%, bei konventionellen Kraftwerken sind es nur ca. 42%. Eine gute Infrastruktur mit kurzen Wegen ist dabei die Voraussetzung für eine effiziente Wirtschaftlichkeit.

Bereits 1983 baute die EGT Energie das erste BHKW in Triberg. Inzwischen wurden mehr als 5 Millionen Euro in Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung investiert und damit ein wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz in der Region geleistet. Insgesamt betreibt die EGT Energie fünf BHKW mit einer installierten thermischen Leistung von 4.300 Kilowatt und einer elektrischen Leistung von 2.800 Kilowatt. Die Anlagen in Triberg, St. Georgen und Furtwangen erzeugen im Jahr etwa 11 Mio. kWh Wärme und 5,5 Mio. kWh Strom. Damit ist die Wärmeversorgung in sechs Nahwärmeversorgungsgebieten gesichert.

In St. Georgen sind beispielsweise das Rathaus, die Festhalle, das Hallenbad, das Bildungszentrum und mehrere Schulen an das Nahwärmenetz der EGT angeschlossen. In Furtwangen sind dies die Hochschule, das Berufsschulzentrum und die Studentenwohnheime. Das BHKW im EGT-Hauptgebäude in Triberg versorgt auch das zweite Bürogebäude der EGT im Kroneckweg, indem die EGT Gebäudetechnik GmbH ihren Hauptsitz hat.

Die Netzleitwarte der EGT überwacht, steuert und protokolliert mit Hilfe visualisierter Fernwirktechnik alle Störungen und betriebsbedingten Schaltungen in allen Netzen.

Bei Störungen in der Wärmeversorgung steht Ihnen unser 24-h-Bereitschaftsdienst über die Störungsmeldestelle zur Verfügung.

Sie sind interessiert an Block-Heiz-Kraftwerken. Dann finden Sie im hier mehr Informationen über Betriebsarten, Technik, Förderung und Wirtschaftlichkeit: BHKW-Techniken

 

Hier auswählen und

schnell Ihren Ansprechpartner finden

  • Gas-ButtonStromnetz
  • Gas-ButtonGasnetz
  • Wärme-ButtonWärme
Teaserbild 1

Teaserbild 1 Schritt 3

Ihre 24h Meldestelle für Störungen im Strom- und Gasnetzgebiet der EGT: 0 77 22/86-10

 

Wir sind für Sie da!

Nutzen Sie unser E-Mailformular für Ihre Fragen

  • Strom-ButtonStromnetz
  • Gas-ButtonGasnetz
  • Wärme-ButtonWärme
Teaserbild 1

Ihre 24h Meldestelle für Störungen im Strom- und Gasnetzgebiet der EGT: 0 77 22/86-10

 

Produktfinder lorem ipsum

h2 lorem ipsum

24h Meldestelle für Störungen im Strom- und Gasnetzgebiet der EGT:
07722 86-10